JLK-Fahrt 2017

Die diesjährige JLK-Fahrt führte uns in die Stadt am Rhein nach Köln. Nach einer relativ langen Fahrt, kamen wir gegen 16 Uhr an unserer Jugendherberge an und machten uns nach kurzer Erholungszeit auf zum ersten Highlight des Wochenendes. Wir besuchten gemeinsam im nahegelegenen Oberhausen das Musical „Tarzan“ und ließen den Abend dann noch bei einem gemeinsamen Essen ausklingen.

Am nächsten Morgen folgte nach dem Frühstück ein Regeltest der etwas anderen Art. Anschließend ging es für den JLK auf den Kölner Dom, um dann noch etwas die Stadt zu erkunden. Um 13:30 Uhr fuhren wir alle gemeinsam ins anliegende Leverkusen, wo wir das Derby zwischen Leverkusen und Köln verfolgen durften, welches Leverkusen mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Danach hatten wir die sehr überraschende Möglichkeit den Schiedsrichter der Partie, Manuel Gräfe kennenzulernen und ihm einige Fragen zur Spielleitung zu stellen. Den Abend schlossen wir mit einem Essen in der Innenstadt und einer darauffolgenden Stadtnachtwanderung durch das nächtliche Köln ab.

Am Sonntag besichtigten wir die Heimspielstätte des 1. FC Köln, das RheinEnergieStadion, und begaben uns dann auf den Weg, um uns die von drei JLKlern geleitete Kreisliga-Partie anzuschauen und zu beobachten. Im Anschluss an das Spiel werteten wir im Vereinsheim unsere zugeteilten Beobachtungskategorieren unter Führung von Ralf Böhm mit dem Gespann aus. Darauffolgend begnügten wir uns noch bei einer Runde Bowling, bevor wir am nächsten Morgen die lange und staureiche Heimreise antraten.

Großen Dank gebührt unseren diesjährigen Begleitern Jeanne May, Ralf Böhm, David Heider und Thorsten Lange, aber auch unseren Sponsoren, die diese Fahrt erst möglich gemacht haben.

Danke an: Dirk Brennecke, Bodo Brandt-Chollé, die Deutsche Bahn, David Heider und VW Latzig.

(Foto: May)

Sichtungs- und Vorbereitungslehrgang

 

Saisonvorbereitungslehrgang 08.09.-10.09.

 

Vom 8. bis 10. September fand im LLZ der Saisonvorbereitungslehrgang des JLK statt. Nach der Begrüßung und der Vorstellung der neuen JLKler besprachen wir die Grundsätze des JLKs und stellten ein neues JLK-Regelheft zusammen. Besucht wurden wir von Jörg Wehling, der Jannes im Rahmen des Lehrganges die Auszeichnung zum klassenbesten Schiedsrichter des JLKs überreichte. Anschließend trafen wir uns zum „Runden Tisch“ und gingen, nachdem alle wichtigen Themen besprochen waren, zu Bett.

Der Frühsport begann am Samstag um 7:00 Uhr und diente vor allem als Aufwärmprogramm für die späteren Laufprüfungen. Nach dem Frühstück wertete der B-Kader seine Saison aus und wir schrieben den Regel- und Konformitätstest. Darauf folgte das Mittagessen und die Abfahrt nach Potsdam für die Laufprüfungen. Dort angekommen wurde der FIFA-Test nach jeweiliger Kader-Norm gelaufen. Zurück in Wannsee wartete Rasmus mit einem interessanten Vortrag über das Assistieren im JLK und klärten, wie wir uns als Schiedsrichterassistenten zu verhalten haben. Zum Abschluss des Tages wertete auch der C-Kader seine Saison aus.

Am Sonntag räumten wir nach dem Frühsport unsere Zimmer und frühstückten. Anschließend erfuhren wir die Ergebnisse der Tests, sowie die neuen Kadereinteilungen und Coaches. Mit dem Mittagessen war der Lehrgang dann vorbei und wir freuen uns gut vorbereitet auf die neue Saison. 

 

Anton Kohlhofer

 

 

 

Sichtungslehrgang 01.09 bis 03.09

 

Am letzten Ferienwochenende trafen sich 15 junge Schiedsrichter, die sich an diesem Wochenende für den Jugendleistungskader empfehlen möchten. Der Lehrgang begann -wie üblich- mit einer Vorstellungsrunde. Am Abend mussten die Zusichtenden das erste Mal ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen, denn ein kraftintensives Zirkeltraining stand an. Nach kurzen Nächten trafen sich Teilnehmer zur Muskelerwärmung, denn am Vormittag liefen alle die Laufprüfung nach FIFA-Norm. Wieder im LLZ angekommen, folgten weitere Regeltests und ein Konformitätstest. Nicht fehlen durften Vorträge, die die JLK-Kernkompetenzen ansprachen und behandelten, damit sich die Kandidaten ihrer möglichen Verpflichtungen bewusst waren. Der Abend wurde eingeläutet durch ein Fußballturnier in der gegenüberliegenden Halle. Leider wurde das Turnier etwas prompt durch eine Verletzung beendet. Dadurch blieb für die Teilnehmer noch etwas Zeit, das ein oder andere Gespräch mit anderen talentierten Jung-Schiedsrichtern zu führen, wer weiß, ob und wann man sich in der Zukunft wieder sehen wird. Die nächtliche Ruhe im LLZ Wannsee wurde durch klingelnde Wecker um 5:30 Uhr unterbrochen, Einige "wollten" Wannsee in den frühen Morgenstunden kennenlernen. Zum Abschluss des Lehrganges stand die Auswertung auf dem Lehrgangsplan. 

Der JLK gratuliert all denjeniegen, die die Möglichkeit haben ein Probespiel absolvieren zu können. 

Der JLK und die Kandidaten beim Vorbereitungslehrgang (Foto: Seide)

Nächster Termin:

08.12.-10.12.2017  Dezember-Lehrgang

12.01-14.01.2018  Sichtungs-Lehrgang

23.02-25.02.2018  Rückrunden-Lehrgang

JLK Homepageverantwortlicher:

Robert Erik Asmussen